30.07.22 German Weightlifting Open in Durlach

Lina Goßmann erreicht erstmals mit Bestleistung im Reißen die 100 Punkte-Marke

 

Mit einer eindrucksvollen Demonstration untermauerte Lina Goßmann bei den German Weightlifting Open am 30.07.22 in Durlach ihre derzeitige bestechende Form.

 

Auch der "Flüchtigkeitsfehler" im 1. Reißversuch brachte sie nicht in Verlegenheit, denn über 62 kg im Zweiten schaffte sie auch die angestrebte neue Bestmarke von 65 kg im dritten Versuch sicher und konnte so den leichten Vorsprung ihrer schärfsten Konkurrentin Jule Marie Kopp aus Böbingen egalisieren.

 

Die Entscheidung fiel dann in ihrer Paradedisziplin Stoßen, die beide mit 75 kg begannen. Doch während Kopp ihre beiden Folgeversuche mit 79 und 80 kg nicht bewältigte, schaffte Lina Goßmann über den knapp gescheiterten Versuch von 79 kg den Sieg im 3. Versuch mit mutigen 80 kg ...Punktlandung auf 100 Relativpunkte.

 

Eine starke Performance der jungen Studentin der Rechtspflege, die von ihrem Trainer Rolf Feser perfekt auf diesen Wettkampf vorbereitet wurde und somit zeigen konnte, welcher Begabung sie der von ihrem Vater und 7-fachen Deutschen Meister Ringo Goßmann nacheifert... da geht noch was!


BWG Meisterschaften am 23.07.2022 in Flötzlingen

Benz-Zwillinge dominieren die BWG Meisterschaften am 23.07.2022 in Flötzlingen

 

Auf den Punkt optimal vorbereitet von Trainer Robby Behm, starteten Etienne und Cecile Benz bei den diesjährigen Meisterschaften; sie waren in blendender Verfassung.

 

Des Trainers Wunsch nach 6 gültigen Versuchen erfüllten sie nicht nur, nein sie legten auch die Latte ihrer persönlichen Bestleistungen ein gehöriges Stück nach oben!

 

Cecile sorgte bei den Juniorinnen bei einem Körpergewicht von 56,7 kg mit 57 kg im Reißen und starken 70 kg im Stoßen dafür, dass sie mit 87,0 Relativ Punkten beste Heberin der Veranstaltung wurde.

 

Dem wollte ihr Zwillingsbruder Etienne natürlich nicht nachstehen, denn die Vorgabe des Trainers, bei seiner Körpergröße auch das Körpergewicht zu steigern, zeigte die erhoffte Wirkung... mit 94,0 kg Körpergewicht steigerte er sich im Reißen auf 122 kg und im Stoßen durchbrach er erstmals mit 153 kg die 3 Zentner-Marke.

 

Da er sich offenbar mit seiner Schwester abgesprochen hatte, kam auch er auf exakt 87, 0 Relativ Punkte und war somit ebenfalls bester Heber bei den männlichen Teilnehmern.

 

Eine grandiose Performance der beiden 19jährigen, die diese Leistungen in der Bundesliga mit dem AC Germania St. Ilgen dann noch ausbauen möchten.


2 x Gold und 1 x Silber der jungen Germanen bei den Bezirks MK- Meisterschaften des Verbandes am 09.07. in Obrigheim

Starker Auftritt der AC Jugendlichen bei den Bezirksmeisterschaften, die gleichzeitig als Verbandsmeisterschaften B.-W. galten.

 

Unangefochten B.-W. Meisterin und B.-W. Meister wurden in ihren Alters-Gewichtsklassen Chantal Vivienne Schulz und der Jüngste des AC, Emerich Dumontier in den jeweils gut besetzten Gruppen.

Und dem stand Emely Weyer kaum nach, die sich mit starken Leistungen die Silber Medaille sicherte.

Ein gelungener und beeindruckender Auftritt der 3 Jugendlichen... das lässt hoffen für künftige Auftritte.

 

 


AC Jugend mit beachtlichen Leistungen bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Plauen

Chantal Vivienne Schulz Deutsche Meisterin

 

Hochkarätig besetzt waren die diesjährigen Mehrkampfmeisterschaften (MKM) der Jugend im sächsischen Plauen... und die 3 Teilnehmer des AC präsentierten sich mit beachtlichen Leistungen.

Allen voran natürlich die Bundeskader-Athletin des AC, Chantal Vivienne Schulz, die souverän in ihrer Alter-/Gewichtsklasse den Deutschen Meister-Titel holte.

Dem standen allerdings die beiden Jugendlichen Florian Neuert (6. Platz) und Alexander Behm (10. Platz) in ihren jeweiligen stark besetzten Alters-/Gewichtsklassen kaum nach und konnten vollends überzeugen.

Außer Konkurrenz konnten die Zwillinge Cecile und Etienne Benz einen erfolgreichen Leistungstest absolvieren und ihre derzeit starke Frühform bestätigen.

Ein beeindruckender Leistungsbeweis unserer Jugendlichen ...chapeau.


AC Germania St. Ilgen sucht "Strong Kids"

 

…mit dem Ziel, verlorene bzw. fehlende Fitness und körperliche Kräftigung durch die Pandemie wieder zurück zu gewinnen, bietet der AC Germania St. Ilgen ein entsprechendes Programm an.

 

Die Leitung/Durchführung dieser Aktionen erfolgt durch lizensierte Übungsleiter.

 

 

Ort: Olympiastützpunkt Heidelberg und Trainingshalle/Aegidiushalle St. Ilgen.

Termine:

Dienstag, 07.06.2022 von 09.00 bis ca. 13.00 Uhr

Dienstag, 14.06.2022 von 09.00 bis ca. 13.00 Uhr

Donnerstag, 01.09.2022 von 09.00 bis ca. 13.00 Uhr

 

Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Nähere Einzelheiten, auch zur Anmeldung erfahrt ihr unter folgenden Tel.-Nummern:

- Ringo Goßmann, Tel. 016090909304

- Bernd Börgerding, Tel. 01633297712

 

Wir freuen uns auf Euch!


05.03.2022 - AC Weinheim vs. AC Germania St. Ilgen

Germanen gewinnen (knapp) mit 588 zu 579,9 Relativ- und 2:1 Wertungspunkten

 

So hatten die Diljemer Germanen sich das sicher nicht vorgestellt, denn die Staffel des Gastgebers in Weinheim legte sich mächtig ins Zeug …will heißen, da kamen einige Bestleistungen auf die Hanteln. Insbesondere die 3 Damen der Weinheimer lagen im "Übersoll" und der ehemalige Diljemer Josef Hesse legte ebenfalls als zweitbester Heber des Abends eine starke Performance auf die Bohle.

 

Doch auch die Germanen mussten sich nicht verstecken ...allen voran der Debütant Karlos Nasar, der mit seinen 17 Jahren unvorstellbare 170 kg im Reißen schaffte, um dann im anschließenden Stoßen den perfekten Schlussakkord zu setzen, um den Sieg auch im Zweikampf zu sichern.

 

Den kompletten Bericht lesen Sie HIER


29.01.2022 - Junge Germanen mit Rumpfteam zum Sieg

Lina Goßmann mit grandioser neuer Bestleistung

 

Die anfänglichen Befürchtungen waren schnell verflogen, denn obwohl die Diljemer kurzfristig 2 Absagen hinnehmen mußten, konnten auch die Gäste aus

Rastatt nicht komplett (nur mit 5 Mann) antreten...

Aber eine glänzend aufgelegte Lina Goßmann mit bärenstarken 83 Relativpunkten egalisierte fast im Alleingang das Gesamtergebnis der Gäste (86,7 Relativ)

 

Den kompletten Bericht lesen Sie HIER

 


15.01.2022 - Junge Germanen mit neuer Saison-Bestleistung

Es war eine imponierende Vorstellung, die den jungen Ahtlet*innen der Diljemer gelang. Und das bei einigen sogar noch neue Bestleistungen ins Protokoll kamen, nun das rundete einen gelungenen Start ins Jahr 2022 perfekt ab.
Lina Goßmann, die nach stark begonnenen Reißversuchen dann den Turbo zündete und mit 70 kg im Stoßen in ihrer neuen Gewichtsklasse (-59 kg) und somit 70 Relativpunkten zusammen mit einem stark auftrumpfenden Patrick Janke Tagesbeste wurden…

Den kompletten Bericht lesen Sie HIER


Eine Trainerlegende wird 80...

 

80 Jahre und kein bisschen "leise" (im übertragenen Sinne) ...so könnte man den Mann beschreiben, der vor einigen Tagen ins 9. Lebensjahrzehnt eingestiegen ist.

Nach seiner aktiven Zeit wurden seine organisatorischen und administrativen Fähigkeiten schnell erkannt und ihrer "Zweckbestimmung" zugeführt... will heißen er wurde Generalsekretär beim Bundesverband Deutscher Gewichtheber (BVDG) und verschaffte sich dort sehr schnell mit der Assistenz seiner Ehefrau Bärbel Kompetenz und Ansehen.

 

Seine eigentliche Leidenschaft allerdings fand Rolf Feser dann in der Förderung hochtalentierter (junger) Gewichtheber ...und hier prägte der Name Oliver Caruso seine Vita als Talentförderer... mit Olli (wie ihn seine Freunde nennen) entstand im Laufe der sportlichen Entwicklung ein mehr oder weniger leistungsförderndes "Vater-Sohn-Verhältnis" und die vielen Erfolge des Hochtalentierten wurden nur durch einige unglückliche Verletzungen vor großen Sportereignissen (z. B. Olympia)

verhindert.

Dieses kongeniale Verhältnis, das darf man ohne Einschränkungen auch jetzt noch feststellen, besteht heute noch uneingeschränkt.

Und die Leidenschaft von Rolf Feser setzte er nach der aktiven Karriere von Olli dann beim AC Germania St. Ilgen als Trainer fort und machte ihn dort mit seiner akribischen Trainingsarbeit unverzichtbar.

 

Wir wünschen Rolf Feser noch viele Jahre die er mit seinem Wissen zum Wohle der AC Germania verbringen möchte.


Stadtwerke Energie GmbH erneut mit dem Energie Award 2018 ausgezeichnet... Ein toller Erfolg für den Leiter der  Stadtwerke Heidelberg Dr.  Irmscher und den Geschäftsführer der Energie GmbH Michael Teigeler, die schon im Jahr 2017 die begehrte Auszeichnung erhalten hatten.