Germanen erwarten zum Saisonauftakt den amtierenden Deutschen Mannschaftsmeister (DMM)

Am 22.09. um 19.00 Uhr erfolgt der Startschuß gegen den AV 03 Speyer

Nach langen und zähen Verhandlungen des Bundesverbandes mit einigen Terminänderungen startet der AC Germania nunmehr in seine 32. Saison in der 1. BL.
Und da gibt kein Geringerer als der amtierende DMM seine Visitenkarte ab. Sicher ein absolutes Highlight mit zu erwartenden Spitzenleistungen auf beiden Seiten.
Gespannt sein darf man auf Diljemer Seite auf die "Rückkehr" der deutschen Rekordhalterin im Reißen und Zweikampf in der Klasse -69 kg, Mandy Treutlein. Auch wenn ihr sicherlich noch einige Trainingseinheiten fehlen... ihr Potenzial und ihre mentale Stärke hat sie vor ihrer Babypause eindrucksvoll bewiesen.

Und dies gilt in gleichem Maße auch für den ehemaligen Nationalheber Robby Behm, der bei der DM 2017 in Speyer nochmal groß auftrumpfte und sich den Titel holte.
Auch  Sergej Dundukov wünscht man, daß sein Trainingsfleiß sich auch in den Wettkämpfen auszahlt, denn sein Leistungsvermögen ist zweifelsfrei vorhanden.
Eugen Hrabrov und Bryan Horr werden sicher auch an ihre Grenzen gehen, wenngleich bei Bryan der Meisterlehrgang seine Trainingszeiten erheblich eingeschränkt  hat.
Doch was Motivation und die Unterstützug der Fans beim Heimkampf ausmachen... nun das wissen nicht nur die Sportler, sondern alle, die diesen Abend miterleben werden.
Und dann ist da ja noch der Weltklasseathlet Vasil Gospodinov, der nach seiner langen Verletzungspause wieder "voll im Saft" steht... man darf gespannt sein, wer an
diesem Abend als punktbester Heber die Bühne rockt...

(bö)